Juni 2021 bis Oktober 2022 – Torgau (Sachsen)

„Natur, Mensch, Geschichte – Verbindungen schaffen" – Kunst im öffentlichen Raum

u. a. mit einer Holz-Installation von Reinhard Krehl „Pyramus ruft Thisbe" (mit Musik von Martin Wistinghausen)

pyramusundthisbe.dreizehnodervierzehn.de

https://bbkl.org/natur-mensch-geschichte/

  

Samstag, 30.Juli 2022, 19:30 h - Basilika St. Martin Bingen  

Festival RheinVokal - Werke von Heinrich Schütz, Nikolaus Brass und Martin Wistinghausen ("Bedrängte Zeit, vergeh!")

ChorWerk Ruhr, Vanessa Heinisch (Theorbe), Frauke Hess (Violone), Peter Kofler (Orgel), Leitung: Florian Helgath

chorwerkruhr.de

www.rheinvokal.de/konzerte-und-tickets


Donnerstag, 25. August 2022, 19 h – Zeche Zollern, Dortmund 

„Hab' ich vielleicht nur mir, nicht meiner Pflicht gelebt?“ - musikalische Reflexionen zur Arbeit - Werke von C. Ph. E. Bach, Heinrich Heine, Hans Eisler, Erich S. Hermann, Jona Kümper, Martin Wistinghausen u. a.

"Klangkonglomerat West": Inga Balzer-Wolf (Sopran), Jens Hamann (Bariton), Martin Wistinghausen (Bass und Rezitation), Tilman Wolf (Klavier)

https://zeche-zollern.lwl.org/de/veranstaltungen/?id=1076424

 

Sa., 3.September 2022, 18 h - Kulturkirche Pax Christi, Krefeld-Oppum
So., 4.September 2022 - Citykirche Mönchengladbach


"Angst der Hellen und Frieden der Seelen" - Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein und Uraufführungen von Claes Biehl, Thomas Blomenkamp und Martin Wistinghausen

Charlotte Schäfer und Dorothee Wohlgemuth (Sopran), Christine Wehler (Alt), Leonhard Reso (Tenor), Martin Wistinghausen (Bass), Susanne Herre 

pax-christi-krefeld.de

 

Samstag, 17. September 2022, 20 h - Palais Wittgenstein Düsseldorf

"Proletarische Poesie - Musikalische Monumente der Arbeit" - Werke von C. Ph. E. Bach, Heinrich Heine, Hans Eisler, Jona Kümper, Martin Wistinghausen u.a.

"Klangkonglomerat West": Jens Hamann (Bariton), Martin Wistinghausen (Bass und Rezitation), Tilman Wolf (Klavier)

https://www.duesseldorf-tourismus.de/veranstaltungskalender

 

Freitag, 30.September 2022, 19:30 Uhr - Ruffactory Köln

Zamus unlimited - Canticum Cantorum

Werke von Hildegard von Bingen,  Carter Williams (UA), Martin Wistinghausen

Irene Kurka (Sopran), Martin Wistinghausen (Bass), Carter Williams (Viola d'amore, Elektronik)

https://www.zamus.de/kalender/zamus-unlimited-canticum-cantorum/

 

Sonntag, 2.Oktober 2022, 17 Uhr - Zionskirche Bethel

Neue Musik in der Zionskirche

Werke von Violetta Dinescu, Leah Muir, Karlheinz Stockhausen, Igor Stravinsky und Martin Wistin
ghausen

Irene Kurka (Sopran), Martin Wistinghausen (Bass), Frederike Möller und Yukiko Fujieda (Klavier)

www.zionsgemeinde-bethel.de/kirchenmusik/konzerte


Samstag, 8.Oktober 2022, 13 Uhr - Kunst-Station Sankt Peter Köln

Lunchkonzert mit Irene Kurka (Spran) und Martin Wistinghausen (Bass)

Werke von Macarena Rosmanich, Christina C. Messner und Martin Wistinghausen

www.sankt-peter-koeln.de

 

Mittwoch, 12.10.2022, 20 Uhr - Sankt Franziskus-Xaverius Düsseldorf

ido-Festival - Orgel, Shrutibox und moderne Klänge

Werke von Hildegard von Bingen, Luigi Nono, Olivier Messiaen, Martin Wistinghausen (Uraufführung)

Irene Kurka (Sopran und Shrutibox), Odilo Klasen (Orgel)

www.ido-festival.de

 

Samstag, 22.Oktober 2022, 19 Uhr - St.Annen-Kirche Zepernick

Johann Christoph Friedrich Bach: Die Auferweckung des Lazarus

Irene Kurka (Sopran), Martin Wistingha
usen (Bass), Orchester, Sankt-Annen-Kantorei Zepernick, Leitung: Karin Zapf

http://www.randspiele.de


Sonntag, 23.Oktober 2022, 17 Uhr - St.Annen-Kirche Zepernick

Liebslieder - DUO Kurka/Wistinghausen
Irene Kurka (Sopran), Martin Wistinghausen (Bass)

Werke von Hildegard von Bingen, Helmut Zapf (UA) u. a.

http://www.randspiele.de

 

Samstag, 4.Februar 2023, 20 Uhr  - Konzerthaus Dortmund

Zeitinsel Gubaidulina - "Sonnengesang"

Werke von Orlando di Lasso, Sofia Gubaidulina und Martin Wistinghausen (UA "lo frate sole" für Chor, Violoncello und Schlagwerk / Auftragswerk vom Konzerthaus Dortmund)

Narek Hakhnazaryan (Violoncello), Sebastian Breuing (Celesta), Alexander Maczewski (Perkussion), Nicholas Bardach (Perkussion), Chorwerk Ruhr, Leitung: Michael Alber

konzerthaus-dortmund.de

 

   

verschoben in die Saison 2022/23

Schwetzinger Festspiele - "Bachs Erinnerungen" 

Werke aus dem "Florilegium Portense" (Orlando di Lasso, Andrea Gabrieli, Michael Praetorius etc.) sowie UA eines neuen Werkes von Martin Wistinghausen für Chor und Renaissance-Ensemble (Kompositionsauftrag Chorwerk Ruhr)

Chorwerk Ruhr, Capella de la Torre - Leitung: Katharina Bäuml und Florian Helgath

chorwerkruhr.de/projekt/bachs-erinnerungen

Top